Die Ausbildung zur/zum FeldenkraisLehrerIn - Unser Leitbild

Einleitung

Die Feldenkrais-Methode hat den Sinn zu lernen, „dass einer auch könne, was er vermag.“  An anderer Stelle spricht Moshé Feldenkrais von der Notwendigkeit einer „Nacherziehung des Nervensystems“ („Reeducation of the nervous-system“). Diese beiden Charakterisierungen zeigen sowohl den Gegenstand auf, mit dem und an dem gelernt werden soll, - das Nervensystem -, als auch die wesentliche Grundannahme: dass es Fähigkeiten in jedem Menschen gibt, die zu erkennen, (wieder) zu erlernen und anzuwenden möglich sind. Als Medium dies zu erreichen dient der menschliche Körper in Bewegung:

"Unsere Arbeit hier ist eine Methode des Trainings oder Lernens, die Einflüsse, die vorderhand indirekt sind, in klares Wissen umzuwandeln. ... Begriffe wie Selbstkorrektur, Besserung, Training der Bewußtheit und andere beschreiben hier lediglich verschiedene Aspekte dessen, was wir Entwicklung nennen. Entwicklung betont das harmonische Zusammenwirken von Struktur, Funktion und Leistung. Harmonisches Zusammenwirken erfordert grundsätzlich, daß einer frei sei insofern, daß er keinen Zwang leide, weder von anderen noch von sich selbst.“ (alle Zitate: Moshé Feldenkrais, Bewußtheit durch Bewegung Frankfurt/M 1978)

Ziel

Sinn dieses Trainings ist das Erlernen der Feldenkrais– Methode zum Zweck der beruflichen Anwendung und/oder der persönlichen Weiterentwicklung.

Das Training soll dazu befähigen

  • Das eigene Organische Lernen selbst wieder zu einer Erfahrung zu machen
  • Das zugrunde liegende Gedankengebäude der FKM zu verstehen,
  • Die daraus resultierenden Prinzipien zu erkennen
  • Die Fähigkeit zu erwerben, sich lernend weiter zu entwickeln,
  • Die Feldenkrais-Methode in ihren beiden Facetten beruflich anzuwenden.

Allgemeiner Inhalt

  • Der verbundene und separate Unterricht in „Bewußtheit durch Bewegung“ (ATM) und "Funktionale Integration" (FI)
  • Die Diskussion und Aufarbeitung von Lehrvideos aus der Arbeit von Moshé Feldenkrais und seinen AssistentInnen und SchülerInnen
  • Die Teilnahme an Diskussion von Demonstrationen
  • Kontinuierliche Partnerarbeit zu FI – Themen
  • Kontinuierliche Kleingruppenarbeit zu ATM-Themen
  • das Studium der Schriften Moshé Feldenkrais’ und seiner SchülerInnen
  • das ergänzende Studium von Fachdisziplinen (z.B. Neurobiologie, Neurophysiologie, Anatomie, Kommunikationswissenschaften, Lern- und Wahrnehmungspsychologie, Bewegungswissenschaften), soweit die FKM sich ihrer als Wissensquelle bedient.

Diplom

Dieses professionelle Feldenkrais-Training findet wie jede Ausbildung oder Lehre auch, über einen  längeren Zeitraum statt. Da sie berufsbegleitend stattfindet, ist sie über 4 Jahre aufgeteilt. Sie erfolgt in Form von Wochenendmodulen (Do bis So) Es wird ein Minimun von 800 Unterrichtsstunden (= 40 Tage jährlich à 5 Std.tägl.) erreicht.

Nach erfolgreichem Abschluss des Training erhalten Sie ein Diplom, in dem bescheinigt wird, dass Sie befähigt sind, die Feldenkrais-Methode anzuwenden. Es berechtigt zur Anwendung der Feldenkrais – Methode in ihren beiden Facetten gemäß den hier und im Training dargelegten Kriterien und Prinzipien, sowie den weiteren Bestimmungen, die mit der Gültigkeit des Diploms zusammenhängen. Aus Gründen der Qualitätssicherung ist das Zertifikat für jeweils zwei Jahre gültig. Alle zwei Jahre müssen 10 Tage an Weiterbildungen bzw. Advanced Trainings nachgewiesen werden, damit die Berechtigung erhalten bleibt, die Feldenkrais-Methode anzuwenden. Im anderen Fall gilt das Zertifikat lediglich als Nachweis der erfolgreichen Teilnahme am jeweiligen Training.

Wenn Sie sich ein genaueres Bild meiner Partnerin Edith Sidler machen möchten, dann klicken Sie bitte hier: www.feldenkrais.li 

 WEITERLESEN

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen